Schleifmaschine Test **Ihr Ratgeber im Schleifmaschinen Vergleich **

Schleifmaschinen für den perfekten Schliff

Wir vollziehen für Sie den Schleifmaschine Test. Dabei wird höchstes Augenmerk auf die Qualität sowie auf das Preis Leistungsverhältnis gelegt. Eine gute Schleifmaschine zeichnet sich nicht nur durch einen guten Schliff aus, sondern ebenso durch eine gute Handhabung und den optimalen Wirkungsgrad. Wir haben in unseren Schleifmaschine Test verschiedene Kategorien für Sie zusammengestellt. Dabei behandeln wir die verschiedene Typen von Schleifmaschinen. Wir testen für sie Exzenterschleifer, Schwingschleifer und Winkelschleifer.

Der Markt in Sachen Schleifmaschinen ist mittlerweile ziemlich breit gefächert. Das führt dazu, dass es unzählige verschiedene Produkte unterschiedlicher Hersteller gibt. Da fällt die Entscheidung für die richtige Schleifmaschine nicht immer leicht. Darum haben wir dieses Schleifmaschine Test Portal ins Leben gerufen, um Ihnen den Überblick der verschiedenen Produkte etwas zu erleichtern.

Im folgenden wollen wir uns nun erst einmal zur Erläuterung mit den unterschiedlichen Schleifmaschinen etwas näher beschäftigen. Denn welches Gerät für Sie in Frage kommt, hängt elementar von der Art Ihres Schleifvorganges ab. Dementsprechen gibt es auch die verschiedenen Arten von Schleifmaschinen, die wir deshalb alle, in unserem Vergleich für Sie, kategorisch unterteilt haben.

Der Exzenterschleifer

Diese Schleifmaschine ist grundsätzlich mit einem rundem Schleifteller ausgestattet und erlaubt so hervorragend das Abschleifen von freistehenden Materialien. Der Exzenterschleifer ist ehr für den großflächigen Einsatz vorgesehen. Für Ecken, Treppen, oder kleinere Nischen ist er nicht so gut geeignet, da sein runder Schleifteller diese Stellen nicht erreichen kann. Für freistehende, großflächige Anwendungen ist ein Exzenterschleifer jedoch eine super Arbeitserleichterung.

Der Exzenterschleifer besitzt einen rotierenden und gleichzeitig schwingenden Schleifteller, wodurch ein sehr hoher und guter Abtrag entsteht. Gleichzeitig sorgt er für ein sehr feines Schliffbild. Selbst unebene Werkstücke können problemlos bearbeitet werden. Durch die Auswahl unterschiedlicher Schleifpapier- Körnungen lässt sich der Exzenterschleifer für Schleifarbeiten mit hohem Abrieb oder für Feinschliffe und sogar zum Polieren von Autolacken einsetzen.

Der Schwingschleifer

Schwingschleifer lassen sich wunderbar zum Abschleifen von lackierten Flächen und Harthölzern einsetzen. Der Vorteil  dieser Maschine ist, dass durch die Vibration und Schwingung der Schwungplatte ein niedriger Abrieb des Schleifpapiers entsteht. Dies sorgt für einen schönen, gleichmäßigen Schliff.
Egal ob Schleifen von Farbresten, Lackierungen oder Arbeiten mit sehr feinem Schleifpapier, der Schwingschleifer ist für alle dieser Aufgabenstellungen bestens gerüstet.

Wie der Exzenterschleifer ist auch der Schwingschleifer für das Abschleifen großflächiger Werkstücke geeignet, aber auch andere Holzflächen wie Holztreppen, Tore oder Tische können bearbeitet werden. Je nach Anwendungsbedarf kann unterschiedlich gekörntes Schleifpapier angebracht werden. Die Befestigung ist entweder mit einer Kletthaftung oder einer Klemmbügelhalterung möglich.

 

Exzenterschleifer oder Schwingschleifer ? Eine sehr gute Frage.

Welches Gerät ist besser geeignet: Ein Exzenterschleifer oder Schwingschleifer ? Die Vorteile des Schwingschleifers liegen klar auf der Hand. Er ist durch seine rechteck-förmige Schwungplatte in der Lage, auch in Raumecken die Oberflächen zu schleifen. Hier ist der Exzenterschleifer hingegen klar im Nachteil, da er einen runden Schleifteller hat. Auch beim Abschleifen von Kanten ist es vorteilhafter einen Schwingschleifer einzusetzen, da er hier einen besseren Anpressdruck besitzt als sein runder Rivale. Geht es jedoch um feinere Schliffe bei denen Riefenbildungen eine größere Rolle spielen, so ist ratsamer ehr den Exzenterschleifers einzusetzen. Der Exzenterschleifer hinterlässt, hingen zum Schwingschleifer ein schöneres Schliffbild und die Abtragsleistung ist deutlich höher. Das heißt auf großen Flächen benötigt man mit dem Exzenterschleifer deutlich weniger Zeit.

Vorteile Exzenterschleifer:

  • bessere Schliffführung durch exzentrisch schwingenden Schleifteller
  • höhere Abtragsleistung
  • besserer Feinschliff ohne Riefenbildung

Nachteile Exzenterschleifer:

  • Schleifen in/an Raumecken nicht möglich
  • Kanten werden schlecht vom Schleifteller erreicht

Vorteile Schwingschleifer:

  • Schleifen auch in/an Raumecken möglich
  • guter Abschliff an Materialkanten

Nachteile Schwingschleifer:

  • Riefenbildung möglich
  • geringere Abtragsleistung auf großen Flächen
Der Winkelschleifer

Winkelschleifer sind vielfältige Elektro Hand Werkzeuge, die zum Trennen, Schleifen und Entgraden von Hart Materialien eingesetzt werden. Geläufig ist der Name „Flex“, der 1954 in Deutschland durch die Firma Ackermann und Schmitt entstanden ist. Winkelschleifer erlauben neben ihrem Einsatz in der Metall- Industrie auch das Bearbeiten von Stein und Beton. Sie werden entweder mit Diamantscheiben zum Zertrennen oder mit sogenannten Schruppscheiben bestückt, die zum Beispiel das Säubern von Schweißnähten ermöglichen.

Winkelschleifer sind somit hervorragende Multifunktions- Werkzeuge, die für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt werden können. dabei sollte man sich genau überlegen, für welche Arbeiten man einen Winkelschleifer einsetzen möchte, denn verschiedene Faktoren, wie z.B. die Größe der Trennscheibe spielen bei der Wahl des richtigen Winkelschleifers eine große Rolle.

Was beeinhaltet unser Schleifmaschine Test

In all unseren Schleifmaschine Test Seiten berufen wir uns auf Ratgeber Vergleiche und verschiedene Berichtartikel. Außerdem auf Kundenrezzessionen und Bewertungen. Wir haben aus unterschiedlichen Quellen, Informationen der einzelnen Produkte zusammengesammelt, um so ein sehr klares Bild des jeweiligen Produktes zu gewinnen. So können wir Ihnen die Informationen gesammelt und auf die wesentlichen Merkmale fokusiert zur Verfügung stellen.